AR-Denar Augustus 27.v.Chr.-14.n.Chr. Rarität

Auf Lager
Artikel-Nr.: AR-Denar Augustus 27.v.Chr.-14.n.Chr. Rarität

AR Denar AUGUSTUS, 27 v. Chr. - 14 n. Chr. ca. 29 - 27.v.Chr. Avers: Kopf des Augustus nach rechts. Revers: Curia Iulia auf dem Forum Romanum mit Eingangstür und drei Fenstern, umgeben von einer viersäuligen Kolonnade; im Giebelfeld Sitzfigur zwischen weiterem Figurenschmuck, auf dem Giebel Victoria mit Kranz und Palmzweig auf Globus zwischen zwei Figuren mit Lanzen und Ankern (?), auf dem Architrav die Inschrift IMP - CAESAR. Referenz Nummern: RIC 266. C. 122. BMC 631. CBN 55. Bauten Roms 23. Rarität. Garantiere die Echtheit der Münze, da der Vorbesitzer der Fachmann, dies auch getan hat, circa Gewicht : 3,6gr. und etwa Durchmesser: 19-20mm. Material: Silber. Erhaltung circa SS-VZ. Auch wenn das Gebäude inschriftlich nicht gesichert ist, handelt es sich wohl um die Curia Iulia auf dem Forum Romanum, die von J. Caesar begonnen, unter Octavian vollendet und Mitte August 29 v. Chr. feierlich eingeweiht wurde. An ihrer Balustrade wurden die in Actium am 2.9.31 v. Chr. erbeuteten Rostren angebracht. Die Curia war der Sitz des Senats. Münzstätte, soweit nicht anders erwähnt, Rom. Schätzwert Auktionen von 12.09.2011 Verkauft worden Los Nummer 23282. Für 8000.-USD. Schätzwert damals 9000.- USD. Heritage Auctions INC. Weitere Auktion Dr. Busso Peus Nachfolger am 27.04.2011 Schätzwert 2500.- Euro. Weiter 11.10.2010 Gorny und Mosch Auktion 190 Los 443 Verkauft für 1500.- Euro. Weiter Dr. Busso Peus Nachfolger 25.04.2012 Verkauft für 3800.- Euro. Auktion 406 Los Nummer 237. Info ohne Gewähr.

AR-Denar Augustus 27.v.Chr.-14.n.Chr. Rarität

Auf Lager
Artikel-Nr.: AR-Denar Augustus 27.v.Chr.-14.n.Chr. Rarität

AR Denar AUGUSTUS, 27 v. Chr. - 14 n. Chr. ca. 29 - 27.v.Chr. Avers: Kopf des Augustus nach rechts. Revers: Curia Iulia auf dem Forum Romanum mit Eingangstür und drei Fenstern, umgeben von einer viersäuligen Kolonnade; im Giebelfeld Sitzfigur zwischen weiterem Figurenschmuck, auf dem Giebel Victoria mit Kranz und Palmzweig auf Globus zwischen zwei Figuren mit Lanzen und Ankern (?), auf dem Architrav die Inschrift IMP - CAESAR. Referenz Nummern: RIC 266. C. 122. BMC 631. CBN 55. Bauten Roms 23. Rarität. Garantiere die Echtheit der Münze, da der Vorbesitzer der Fachmann, dies auch getan hat, circa Gewicht : 3,6gr. und etwa Durchmesser: 19-20mm. Material: Silber. Erhaltung circa SS-VZ. Auch wenn das Gebäude inschriftlich nicht gesichert ist, handelt es sich wohl um die Curia Iulia auf dem Forum Romanum, die von J. Caesar begonnen, unter Octavian vollendet und Mitte August 29 v. Chr. feierlich eingeweiht wurde. An ihrer Balustrade wurden die in Actium am 2.9.31 v. Chr. erbeuteten Rostren angebracht. Die Curia war der Sitz des Senats. Münzstätte, soweit nicht anders erwähnt, Rom. Schätzwert Auktionen von 12.09.2011 Verkauft worden Los Nummer 23282. Für 8000.-USD. Schätzwert damals 9000.- USD. Heritage Auctions INC. Weitere Auktion Dr. Busso Peus Nachfolger am 27.04.2011 Schätzwert 2500.- Euro. Weiter 11.10.2010 Gorny und Mosch Auktion 190 Los 443 Verkauft für 1500.- Euro. Weiter Dr. Busso Peus Nachfolger 25.04.2012 Verkauft für 3800.- Euro. Auktion 406 Los Nummer 237. Info ohne Gewähr.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier kannst du auswählen, welche Cookies du zulassen willst und deine Auswahl jederzeit ändern. Klickst du auf 'Zustimmen', stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Mehr erfahren